IoT-Talk: QB50 – IoT zur Erde, in der Luft und im Weltall

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10.02.21
18:10 - 19:10

Veranstaltungsort
online

Kategorien


Erstens:
Was ist CUBESAT? Ein Miniatur-Satellit. Eine Idee der Stanford-Universität. Eine uralte IoT-Initiative. Alles das. Heute werden Cubesats mit Miniatur-Sensorik ausgestattet, um Aufschluss über den Zustand unserer Atmosphäre zu erhalten.

Zweitens:
„I hob an Satelliten im All“
– Bei der ersten rein österreichischen Satellitenmission – die vollkommen unentgeltlich war – hatten wir einen Anreiz: Wer kann diesen Satz toppen?

Drittens:
Die FH Wiener Neustadt, die Space Tech Group (STG) und das TU Wien Space Team entwickeln gemeinsam einen CubeSat für das Projekt QB50. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine internationale Kooperation mit dem ursprünglichen Ziel, insgesamt 50 Microsatelliten mit Abmessungen von je 10 cm x 10 cm x 20cm in den Weltraum zu bringen.

Wie dies alles Österreich zu einem vollkommen unfinanzierten, höchst erfolgreichen, Weltraumprojekt verhalf, erklärt uns in diesem IoT Talk Thomas Dorn! Seit den 80er-Jahren entwickelt Thomas Dorn Softwarelösungen wie zB. Malprogramme, Eisenbahnsteuerungen, Hochsicherheitssoftware, Warenwirtschaftssysteme, etc. Beim QB50-Projekt hatte er die Ehre, die Software für den Funk-Teil von Pegasus zu schreiben, sowie das komplette Bodenstations-System zu entwickeln. Seit Juni 2017 ist der österreichische Satellite Pegasus erfolgreich im All und sendet immer noch!

IoT Talk im Febraur: „IoT zur Erde, in der Luft und im Weltall“ oder: wie man aus Standardbauteilen Hightech ins Weltall bekommt.
10. Februar 2021, Beginn: 18:10 (wir bitten um Deine Anmeldung mit eMail Adresse; Anmeldelink wird an alle Angemeldeten rechtzeitig vor Veranstaltungsstart ausgesendet; bitte füge hello@iot-austria.at den erlaubten Sendern deiner Mailadresse hinzu oder sieh im Junk-Ordner nach)

Zur Aufzeichnung

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.