Was dein Smart Meter dem Spaziergänger vor deinem Haus erzählt

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10.03.21
18:10 - 19:10

Veranstaltungsort
online

Kategorien


Das Internet der Dinge ist mittlerweile auf 25 Mrd. Geräte angewachsen. Das bringt uns allen selbstverständlich bisher ungeahnte Annehmlichkeiten – vom öffentlich zum Wohl der Stadt- und Landbewohner eingesetzten Luftgütesensor bis zum intelligenten Schloss, das den Boten schon mal das heiß ersehnte Paket abliefern lässt, ohne dass man zu Hause ist.

Mitunter sind diese Geräte allerdings nicht ganz so sicher, wie man sich das wünschen würde. Cyberkriminelle können Schwachstellen in IoT-Geräten leicht ausnutzen, um in Systeme einzudringen. Und damit nicht genug: Selbst der sicherste Smarte Heimhelfer erzählt alleine durch dessen Datentransfer interessantes über das Eigenheim. Und mit software-defined radio (SDR) sind diese Informationen heute längst für Alle konsumierbar.

Der „Digital Wellbeing“ Talk im März beschäftigt sich endlich wieder einmal mit der Frage „IoT und Security„: Patrick Awart führt ein Expertengespräch mit Florian Lukavsky, dem Managing Director von IoT Insepctor.
10. März 2021, Beginn: 18:10 (wir bitten um Deine Anmeldung mit eMail Adresse; Anmeldelink wird an alle Angemeldeten rechtzeitig vor Veranstaltungsstart ausgesendet; bitte füge hello@iot-austria.at den erlaubten Sendern deiner Mailadresse hinzu oder sieh im Junk-Ordner nach)

zur Aufzeichnung

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.