Video-Contest zum Internet Governance Forum Austria 2016

Einsendeschluss ist Dienstag, 06.September 2016, 23:00


Bild: CC-BY-2.0 Udo Herzog
Mache beim IoT Video-Contest für das Internet Governance Forum Austria 2016 mit, bei dem sich VertreterInnen öffentlicher Stellen, der Wirtschaft und Industrie, der Forschung und Bildung und der Zivilgesellschaft treffen, um über die gesellschaftlichen Auswirkungen des Internet der Dinge zu diskutieren.

Nutze die Chance, zu zeigen, dass Dein Unternehmen nicht nur zu den innovativsten im Bereich des Internets der Dinge zählt, sondern auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewußt ist und gerecht wird. Gewinne eine einmalige Chance, Dein Unternehmen öffentlich positiv zu positionieren.

Reiche ein Kurz-Video ein und sein mit dabei!

Das Internet Governance Forum Austria 2016



Bild: CC-BY-2.0 Veni
Am 03. Okotober 2016 wird das Internet Governance Forum Austria mit Unterstützung des Österreichischen Bundeskanzleramtes und von IoT Austria in den Räumen der Wirtschaftskammer Wien eine Veranstaltung zum Thema Gesellschaftliche Auswirkungen des Internets der Dinge abhalten. Zahlreiche spannende Keynotes, Workshops, Diskussionsforen, Podiumsdisskussionen und eine Ausstellung werden geboten. Über 400 TeilnehmerInnen werden erwartet.

Mehr Infos zum Internet Governacne Forum Austria 2016 findest Du hier.

Worum geht es?


CC-BY-2.0 Nathan Siemers

CC-BY-2.0 Veni
IoT und Verantwortung ist das zentrale Element des Internet Governance Forums Austria 2016 - Gesellschaftlich Auswirkungen des Internets der Dinge: mit dem Internet der Dinge kann viel Gutes für die Gesellschaft erreicht werden, wenn damit verantwortungsbewußt umgegangen wird und man stets die Folgen und Risiken angemessen bewertet. Nicht alles, was technisch machbar ist, ist auch gut für uns.

Jedes Unternehmen hat eine gesellschaftliche Verantwortung. In jedem verantwortungsbewußten Unternehmen ist es selbstverständlich, sich über die Auswirkungen dessen, was man tut, Gedanken zu machen.

Mit diesem Video-Contest möchten wir Deinem Unternehmen die Chance geben, sich nicht nur als innovatives Unternehmen im Bereich Internet der Dinge zu präsentieren, sondern auch als ein Unternehmen, dass verantwortungsbewußt handelt und damit seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird.

Wie kann man mitmachen ?

Für den Video-Contest reicht es, uns ein kurzes Video zuzusenden. Beantworte dort auf deutsch auf kreative und unterhaltsame Weise folgende Fragen:

  * Wie heißt Du (oder diejenigen, die im Bild zu sehen sind)?

  * Von welcher Firma bist Du (Produkte, Dienstleistungen)?

  * Was macht Deine Firma?

  * Welche Chancen siehst Du durch die Digitale Transformation 
    für Europa und unsere Gesellschaft?
     
  * Was macht Ihr, um verantwortungsvoll mit dem Thema 
    Digitale Transformation umzugehen und dafür Sorge zu tragen,
    dass die Digitale Transformation und ihre Produkte & Dienstleistungen 
    zum Wohle Aller dienen?

Das Video darf max. 90 Sekunden lang sein. In der Kürze liegt die Würze. ;-)

Stelle das Video bitte unter die Creative Commons Lizenz CC0 oder CC-BY.

Lade das Video auf eine Plattform wie z.B. YouTube oder Vimeo hoch und sende uns den Link an hello@iot-austria.at.

Sende uns bitte zudem folgende Informationen:

  * Name des Unternehmens
  * Webseite
  * Name/n des/der SprecherInnen im Video
  * Name einer Kontaktperson, Emailadresse und Telefonnummer
  * Logo Deines Unternehmens
Einsendeschluss ist Dienstag, 06.September 2016, 23:00

Wichtig ist, daß die Videos unterhaltsam sind - und selbst Videoclips (Video-Selfies) mit der eigenen Handycamera sind möglich!

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jedes Unternehmen, dass seinen Hauptsitz in Österreich hat.

Was gibt es zu gewinnen?


Bild: CC-BY-2.0 Alex Kuhlmann

Fünf Teams mit den besten Videos werden ausgewählt. Diese Teams gewinnen:

  • Das Video wird auf dem Event gezeigt.
  • Das Video wird im IoT Austria You Tube Channel gezeigt.
  • Einen Ausstellertisch beim Internet Governance Forum Austria 2016 und damit die Möglichkeit, Euch vor Ort dem Publikum zu präsentieren: über 400 Menschen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Forschung und der Gesellschaft.
  • Einen Slot für einen Vortrag bei den IoT Talks einer Lokalen Gruppen von IoT Austria, um dort Euer Projekt vorzustellen.
  • Ein Interview mit dem IoT Austria Newsfeed. Das Interview wird im IoT Austria Newsletter an alle Follower der IoT Community gehen.

Ach ja. Übrigens - der Rechtsweg ist ausgeschlossen! ;)

Nutzungslizenzen

Wissen und Informationen gehören uns allen. Deshalb berücksichtigen wir nur Werke für diesen Contest, die unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC0 oder CC-BY gestellt werden. Du gestattest IoT Austria und dem Internet Governance Forum, Deine Videos zu bearbeiten und zu veröffentlichen.